... einfach dabei sein!
Mo.-Fr. 8.30-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr
Ticket-Hotline: 0711 - 2 555 555
Leider ist es uns nicht gelungen in Ihrem Web-Browser Cookies zu setzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Cookies aktiviert haben müssen damit wir Ihnen alle Funktionalitäten unseres Shops gewährleisten können.

ABSCHLUSSKONZERT

Merken
ABSCHLUSSKONZERT
ABSCHLUSSKONZERT
Samstag, 20.07.2019, 20:00 Uhr
Forum am Schlosspark Ludwigsburg
Tickets
Veranstaltungspreise: 0,00 EUR — 85,00 EUR
Eine Produktion der Ludwigsburger Schlossfestspiele


[Einführung um 19.15 Uhr]


DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Konzert für Klavier und Trompete Nr. 1 c-Moll
CHARLES IVES Central Park in the Dark
sowie weitere Überraschungen


Igor Levit, Klavier
Thomas Gansch, Trompete
Nora Fischer, Gesang
Marnix Dorrestein, Gitarre
Mnozil Brass
Orchester der Schlossfestspiele
Pietari Inkinen, Musikalische Leitung


Wie sieht es aus, das Fest der Interpreten? Wahrscheinlich hat jeder da ganz andere Vorlieben. Für uns war diese Frage der Ausgangspunkt, noch einmal ganz neu zu denken: Was kann und muss im Rahmen eines Konzerts denn alles passieren? Wäre es nicht wunderbar, Dmitri Schostakowitschs Konzert für Trompete, Klavier und Orchester - interpretiert von Thomas Gansch und Igor Levit - einmal von sieben Blechbläsern aus Wien ins rechte Licht rücken zu lassen? Und wäre es nicht an der Zeit, sich einmal auch jenen Nischen des Konzertbetriebs zu widmen, denen man die Augenhöhe mit dem großen Repertoire nicht zutraut? Wir haben deshalb die Sängerin Nora Fischer eingeladen, Werke von Monteverdi & Co. so zu singen, als wären sie Geheimtipps aus der Singer-Songwriter-Szene. Und natürlich gehört zu so einem Abschlusskonzert, dass unser Festivalorchester es noch einmal richtig krachen lässt. Das ist jedenfalls unsere Auffassung. Vielleicht sind wir damit ja auf dem Holzweg, aber wir wollten es zumindest mal versucht haben!
  • Ticket-Alarm
  • Veranstaltungsort
    Forum am Schlosspark Ludwigsburg
    Stuttgarter Straße 33
    71638 Ludwigsburg
    Anreise per ÖPNV: VVS

    Kultur-, Kongress- und Bürgerhaus – diesen Dreiklang der Nutzungsmöglichkeiten erfüllte sich Ludwigsburg 1988 mit dem Bau des Forum am Schlosspark.
    Eingefügt in das historische Umfeld durchbricht das Bauwerk in Form eines Flügels das architektonisch strenge Blockraster. Durch die verglaste Fensterfront dringt natürliches Tageslicht in die Räumlichkeiten und sorgt damit für eine angenehme Atmosphäre.
    Die geschwungene Frontseite öffnet sich zum angrenzenden Schlosspark und zum Residenzschloss hin. So bringt es auf individuelle Weise den Dialog zwischen barocker Tradition und modernem Lebensstil zum Ausdruck.

    Was sich dem Publikum im Theatersaal als eine Vielfalt an Arkadenumgängen, Vorsprüngen, Absätzen und Schwingungen präsentiert, entpuppt sich als akustische Glanzleistung. Denn so ist der planerische Spagat gelungen, die gegensätzlichen Anforderungen von Oper und Konzert an eine optimale Raumakustik miteinander zu verbinden.
    Ein Hörgenuss, der auch in Fachkreisen auf große Resonanz stößt.

Derzeit sind keine Karten verfügbar.

Für dieses Event sind derzeit leider keine Karten verfügbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!