... einfach dabei sein!
Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Ticket-Hotline: 0711 - 2 555 555
Leider ist es uns nicht gelungen in Ihrem Web-Browser Cookies zu setzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Cookies aktiviert haben müssen damit wir Ihnen alle Funktionalitäten unseres Shops gewährleisten können.

Alfred Gross Wiener Klassik auf dem Clavichord

Merken
Alfred Gross Wiener Klassik auf dem Clavichord
Alfred Gross Wiener Klassik auf dem Clavichord
Sonntag, 06.11.2022, 11:30 Uhr
Spitalhofsaal Reutlingen
Tickets
Veranstaltungspreise: 15,00 EUR
Wiener Klassik auf dem Clavichord

Joseph Haydn und Wolfgang Amadé Mozart waren neben Carl Philipp Emanuel Bach die herausragenden Klavierkomponisten in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. An sie knüpfte Beethoven an und wurde für das kommende Jahrhundert wegweisend.

Ihre Kompositionen hört man heutzutage in Konzerten primär auf Steinway-Flügeln. Allenfalls kann man der Musik – selten genug – auf einem Fortepiano lauschen. Dabei waren letztere auch um 1780 noch sehr rar, von ersteren selbstverständlich ganz zu schweigen, weil diese erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ihren Siegeszug antraten.

Dominierendes Tasteninstrument war für die kurze Zeit von 1760 bis 1790 das große bundfreie Clavichord, weil es dem neuen Klavierstil am besten Ausdruck verleihen konnte. Das mag ein Zitat aus einem Brief belegen, der Mozarts Besuch in Augsburg 1777 diesbezüglich beschreibt.

Maria Anna Mozart schreibt im Oktober 1777 von Augsburg aus an ihren Mann Leopold in Salzburg und Wolfgang Mozart fügt dem Brief einige Zeilen bei, die heute für uns von großem Informationswert sind:

Mein erster Gang war zum hr: stadtpfleger Longotabaro * […..]. Er gab mir keinen fried, ich muste mit ihm hinauf zu seinem Schwiegersohn I: im 2. Stock :I und mein hr: Vetter hatte die Ehre unterdessen über eine stiege im Pflez zu warten. Ich muste mich zurückhalten, mit aller gewalt, sonst hätte ich mit der grösten höfflichkeit etwas gesagt. Ich hatte oben die Ehre in gegenwart des gestarzten H: sohn, und der langhachsigten gnädigen jungen frau, und der Einfältigen alten frau so beyläufig ¾stunde auf einem guten Clavicord von stein zu spiellen. Ich spieltte Phantasien, und endlich alles was er hatte Prima vista. unterandern sehr hübsche stücke von einem gewissen Edlmann. da war alles in der grösten höfflichkeit, und ich war auch sehr höfflich. dann meine gewohnheit ist mit den leuten so zu seyn, wie sie sind.

*Stadtpfleger bzw. Bürgermeister Langmantel

Selbst in der Stadt des führenden Fortepianobauers seiner Zeit, Johann Andreas Stein, besaß demnach die Patrizierfamilie Langmantel kein Fortepiano sondern ein Clavichordes aus der Hand des Meisters.
Bemerkenswert ist die Selbstverständlichkeit, mit der W.A. Mozart dieses Instrument (ein gutes!!) als geeignetes Medium für seine genialen Improvisationen ansah. Selbst den „Figaro“ komponierte er nach Constanze Mozarts Aussage am Clavichord.

In die Welt des intimen Klangs, der gleichermaßen dem empfindsamen Stil als auch dem Sturm und Drang gerecht wird, können die Musikfreunde im der Spitalhofmatinée der Musica Antiqua eintauchen. Alfred Gross stellt eine Auswahl von Sonaten der beiden großen Klassiker Haydn und Mozart einander gegenüber und lässt sie in dem Licht aufscheinen, für das sie gedacht sind.


  • Ticket-Alarm

    Ticketalarm eintragen

    Ich möchte die Ticketalarm Benachrichtignungen erhalten. Hierzu darf meine E-Mail-Adresse verwendet werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Datenschutzbestimmungen, die beschreiben, wie meine persönlichen Daten verwendet werden, kann hier nachgelesen werden.

  • Veranstaltungsort
    Spitalhofsaal Reutlingen
Kategorie
Preisgruppe
Preis
Anzahl
freie Sitzplatzwahl
Normalpreis
15,00 EUR
freie Sitzplatzwahl
Ermäßigt
10,00 EUR
Informationen
Karten verfügbar
Restkarten verfügbar
Keine Karten verfügbar
Alle Preise inklusive MwSt., zuzüglich Versandgebühr.

Unsere Versandgebühren

Wir bieten Ihnen verschiedene Versand- und Abholoptionen an.
Für dieses Event sind möglich:

  • Abholung Neckarwiesenstr. 5 Stgt-Ost Mo-Fr 12.30-18 Uhr (Feiertags geschlossen)

    1,50 €
  • Abholung VVK Liederhalle Stgt Mo-Fr 10:00 - 20:00 Uhr, Sa. 10:00-14:00 Uhr, (Feiertags geschlossen)

    1,50 €
  • Abholung VVK Schleyer-Halle Stgt Mo-Fr 12.30-18 Uhr (Feiertags geschlossen)

    1,50 €
  • DHL-Express, Zustellung Mo-Fr / 48 Std.

    13,90 €
  • Geschenk-Express, Zustellung Mo-Fr / 48 Std.

    15,50 €
  • Kartenversand

    4,90 €
  • print@home - Ausdruck durch Kartenbesteller

    0,00 €
  • print@home - Ausdruck durch Kartenbesteller.

    0,00 €
  • Versand (4,90EUR) in Geschenkbox (+2,60 EUR)

    7,50 €
Bitte Anzahl der Plätze wählen, dann Ihre Tickets in den Warenkorb legen
  • Nach Preiskategorien filtern
    freie Sitzplatzwahl
    Normalpreis
    15,00 EUR
    freie Sitzplatzwahl
    Ermäßigt
    10,00 EUR
    + alle Preiskategorien anzeigen
Alle Preise inklusive MwSt., zuzüglich Versandgebühr.
Gesamtpreis
Ermäßigt: Schüler & Studenten