... einfach dabei sein!
Mo.-Fr. 8.30-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr
Ticket-Hotline: 0711 - 2 555 555
Leider ist es uns nicht gelungen in Ihrem Web-Browser Cookies zu setzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Cookies aktiviert haben müssen damit wir Ihnen alle Funktionalitäten unseres Shops gewährleisten können.

Auf der Suche nach erdnahen Asteroiden

Merken
Robert-Mayer-Sternwarte Heilbronn
Auf der Suche nach erdnahen Asteroiden
Freitag, 29.11.2019, 20:00 Uhr
Robert-Mayer Sternwarte
Tickets
Veranstaltungspreise: 8,00 EUR

  • Mehr anzeigen
    Die ESA besitzt zurzeit zwei Teleskope um Asteroiden zu beobachten: ein 1 Meter Teleskop auf Teneriffa und ein 56-cm Teleskop in Cebreros, Spanien. Aber von den 1822 erdnahen Asteroiden (Near-Earth Asteroids, NEO), die 2018 entdeckt wurden, wurde nur einer von uns entdeckt. das soll sich schlagartig ändern, sobald das Flyeye-Teleskop in Betrieb geht. Dieses Teleskop wird gerade in Italien gebaut und hat ein Gesichtsfeld von 45 Quadradgrad. Das erste soll im Jahr 2020 In Sizilien aufgestellt werden und kann die gesamte nördliche Hemisphäre in nur 48 Stunden abscannen. Ein zweites, das für Chile geplant ist, soll die Beobachtungslücken in der südlichen Hemisphäre schließen. Momentan liegen die Stärken der ESA noch in Bahnbestimmung und Einschlagsvorhersage. Auf unserer Webseite neo.ssa.esa.int findet man die Umlaufbahnen von 20000 NEOs. Zurzeit kann man für etwa 900 von ihnen eine Kollision mit der Erde nicht ausschließen. Im Falle, dass ein Einschlag immer wahrscheinlicher wird, müssen Gegenmaßnahmen ergriffen werden: Ist das Objekt kleiner als etwa 25 m, genügt eine verlässliche Einschlagswarnung oder notfalls eine Evakuierung, bei größeren - die wir schon Jahre im Voraus entdecken sollten - würden Ablenkprogramme gestartet werden. Die ESA testet in Zusammenarbeit mit der NASA einen sogenannten Kinetic Impaktor, aber auch futuristischere Ideen wie ein Gravity Traktor werden untersucht.
    Referent: Rüdiger Jehn ist Head of the Planetary Defence Office am European Space Operations Centre (ESOC) in Darmstadt
  • Ticket-Alarm
  • Veranstaltungsort
    Robert-Mayer Sternwarte
    Bismarckstraße 10 (Eingang in der Mönchseestraße)
    74072 Heibronn
Kategorie
Preisgruppe
Preis
Anzahl
freie Sitzplatzwahl
Normalpreis
8,00 EUR
freie Sitzplatzwahl
Ermäßigt
5,00 EUR
Informationen
Karten verfügbar
Restkarten verfügbar
Keine Karten verfügbar
Alle Preise inklusive MwSt., zuzüglich Versandgebühr.

Unsere Versandgebühren

Wir bieten Ihnen verschiedene Versand- und Abholoptionen an.
Für dieses Event sind möglich:

  • Abholung Neckarwiesenstr. 5 Stgt-Ost Mo-Fr 9-20 Uhr

    1,50 €
  • Abholung VVK Liederhalle Stgt nur Mo-Fr 9-20 Uhr!

    1,50 €
  • Abholung VVK Schleyer-Halle Stgt Mo-Fr 12.30-18 Uhr

    1,50 €
  • Kartenversand

    4,90 €
  • print@home: Ausdruck durch Kartenbesteller

    0,00 €
  • Versand (4,90EUR) in Geschenkbox (+2,60 EUR)

    7,50 €
Bitte Anzahl der Plätze wählen, dann Ihre Tickets in den Warenkorb legen
  • Nach Preiskategorien filtern
    freie Sitzplatzwahl
    Normalpreis
    8,00 EUR
    freie Sitzplatzwahl
    Ermäßigt
    5,00 EUR
    + alle Preiskategorien anzeigen
Alle Preise inklusive MwSt., zuzüglich Versandgebühr.
Gesamtpreis
ermäßigt: Kinder, Schüler, Studenten, BuFdi, Rentner, Behinderte ab 50% sowie eine Begleitperson von Behinderten und Rollstuhlfahrern

In der Sternwarte freie Platzwahl.

Die Führung dauert etwa zwei Stunden und findet wetterunabhängig statt.