Mi., 10.07.2019 - 17:00 Uhr

Bob Dylan

Schlossplatz Stuttgart


Beginn: ab ca. 17 Uhr, genaue Auftrittszeiten siehe www.jazzopen.com
jazzopen Stuttgart 2019
Die jazzopen sind in 25 Jahren eines der wichtigsten und attraktivsten Festivals Deutschlands geworden und stehen in Europa als Marke mit Strahlkraft gleichberechtigt neben anderen großen Jazzfestivals wie Montreux oder Rotterdam. 2019 präsentiert das Festival vom 04. bis 14. Juli unter dem Motto "Be Jazz be Open" an 11 Tagen und auf fünf Bühnen zum 26. Mal Künstler internationaler Klasse der Jazz-, Blues-, Soul- und Pop-Szene und verwandelt so mit ca. 45.000 erwarteten Besuchern die Landeshauptstadt wieder in einen Hotspot für Musikfans. Nicht ohne Grund wurden die jazzopen im April 2018 mit dem jährlich vergebenen Veranstalterpreis, dem Live Entertainment Award (LEA), als "Festival des Jahres 2017" ausgezeichnet. Das hochkarätige Line-Up sowie die Festivalbühnen an den schönsten Plätzen der Stadt zeichnen dieses Festival aus.
Die jazzopen sind nicht nur generationsüberschreitend, sondern setzen bei stilvoller Atmosphäre musikalische Grenzen außer Kraft. Das gesamte Programm sowie Infos rund um das Festival und zu den Tickets mit und ohne Catering gibt es online nachzulesen unter www.jazzopen.com

Am 10. Juli feiert die Ikone und der 10fache Grammy-Gewinner Bob Dylan jazzopen-Premiere und verspricht einen magischen Konzertabend mit Klassikern wie Tambourine Man, Like a Rolling Stone und Don't Think Twice, It's All Right.
Wie kaum ein anderer seiner Zeitgenossen hat Bob Dylan zur Entwicklung der Popmusik seit den 1960er Jahren beigetragen und zählt deshalb zu den einflussreichsten Musikern des 20. Jahrhunderts. Für sein beeindruckendes Lebenswerk aus politischen Songs, Hymnen, Liebesliedern und Rocksongs wurde Dylan 2016 als erster Musiker mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. „Bob Dylan schreibt Poesie fürs Ohr, aber man kann seine Werke auch wunderbar als Poesie lesen.", so die Sprecherin der Nobelpreis-Jury.
Mit seiner rauen Stimme hat Dylan Kultur- und Popgeschichte geschrieben: Er verkaufte nicht nur Millionen von Schallplatten, wurde mehrfach für seine selbstkomponierten Hits ausgezeichnet und galt als Sprachrohr der sich zunehmend politisierenden Gegenkultur Mitte der 1960er Jahren.
Auch auf andere maßgebliche Musiker wie Jimi Hendrix, Guns n‘ Roses und Johnny Cash hatte Dylan prägenden Einfluss: Mit ihren Coverversionen seiner Songs All Along the Watchtower, Knockin‘ On Heaven’s Door und Forever Young verhalf er ihnen indirekt zum bahnbrechenden Erfolg.
Zu Beginn seiner sensationellen Karriere trat er im Jahr 1961 als Folksänger in kleinen Jazzcubs auf. Nur ein Jahr später veröffentlichte er sein erstes Album, das er nach sich selbst nannte. Seinen Durchbruch erlangte er allerdings erst mit den beiden darauffolgenden Alben „The Freewheelin Bob Dylan“ und „The Times They Are a-Changin“, in denen er sich insbesondere auf akustische – und Solomusik konzentrierte.
Nur vier Jahre später legte er seinen Fokus von der Folkmusik auf den Rockbereich und verstärkte seine bis dahin eher dezenten Songs elektronisch. Diesen Imagewandel zum Rockmusiker mit Begleitband vollzog er auf drei Alben, die er in kurzer Abfolge Mitte der 1960er Jahre veröffentlichte und die heute als Klassiker der Rockmusik gelten.
Wir sind stolz, eine der einflussreichsten ikonischsten Musiklegenden noch einmal live erleben zu können.


Wir bitten Sie um ein wenig Geduld, die Anzahl der Plätze wird ermittelt...
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
Warnung!

Ihr Browser ist leider schon zu alt, um unsere Seite noch korrekt darstellen können. Wir empfehlen Ihnen daher ein Upgrade auf einen modernen Browser durchzuführen.

Die aktuellen Browser bieten Ihnen wesentlich mehr Sicherheit und eine deutlich schnellere Geschwindigkeit beim Surfen im Internet.

Ihr Easy Ticket Service

Download-Links:

Microsoft Internet Explorer

Mozilla Firefox