Fr., 21.06.2019 - 20:00 Uhr

HANS DAFFKE & DAS SALONORCHESTER ALHAMBRA

Karlskaserne Ludwigsburg


Eine Veranstaltung der Ludwigsburger Schlossfestspiele


Schlager der 1920er & 30er Jahre


Hans Daffke, Gesang


Salonorchester Alhambra:
Mario Gheorghiu, Violine
Thomas Hofstädter, Peter Rohrsdorfer & Martin Haslinger, Saxofon
Thomas Gansch & Aneel Soomary, Trompete
Leonhard Paul, Posaune
Sascha Peres, Klavier
Marcus Ratka, Gitarre
Michael Kahlig, Schlagzeug
Andrew Brown, Bass & Sousafon


Die Goldenen Zwanziger - ein Jahrzehnt voller Saus und Braus! Trotzig und unbekümmert übertüncht das Salonorchester Alhambra mit seinen Schlagern alle Ungewissheiten einer Epoche der Extreme. Mit dem Brodeln des wahrscheinlich experimentierfreudigsten Jahrzehnts aller Zeiten im Blut finden die Musiker unverhohlenen Gefallen an der Bockigkeit jener Zeit. Nicht umsonst nennt sich ihr Sänger auch »Daffke«: Das schöne Wort bedeutet nämlich so viel wie »ganz gewiss« und war ein geflügelter Ausspruch an der Spree, mit dem man sich gerne »einfach aus daffke« über lästige Grenzen hinwegsetzte. Das trotzig formulierte »Jetzt erst recht!« erlaubt den Musikern deshalb auch die waghalsigsten Frechheiten. Und so verwandeln die Herren mit den pomadierten Haaren schon mal ein Friedrich-Hollaender-Couplet im Handumdrehen in einen krachenden Hip-Hop-Scratch. Bis die Trompeten glühen spielen sie im Geist der 1920er-Jahre immer weiter und verleiben sich im selben Atemzug das Heute einfach gleich mit ein - ganz aus daffke!


Wir bitten Sie um ein wenig Geduld, die Anzahl der Plätze wird ermittelt...
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
Warnung!

Ihr Browser ist leider schon zu alt, um unsere Seite noch korrekt darstellen können. Wir empfehlen Ihnen daher ein Upgrade auf einen modernen Browser durchzuführen.

Die aktuellen Browser bieten Ihnen wesentlich mehr Sicherheit und eine deutlich schnellere Geschwindigkeit beim Surfen im Internet.

Ihr Easy Ticket Service

Download-Links:

Microsoft Internet Explorer

Mozilla Firefox