Do., 18.04.2019 - 20:00 Uhr

Jamie Lawson

Im Wizemann Stuttgart


Stellt sich ungern in den Mittelpunkt, überzeugt aber dennoch mit starker Bühnenpräsenz: Jamie Lawson. Am 18. April wird der englische Singer/Songwriter im Im Wizemann in Stuttgart unter anderem seinem Welthit "Wasn't Expecting That" zum Besten geben. Schon mit 17 Jahren schnappte sich Jamie Lawson seine akustische Gitarre und ging auf Tour durch Großbritannien und Irland. Dort war er sogar so erfolgreich, dass er inzwischen gerne mal als Ire bezeichnet wird. Doch erst elf Jahre später, mit 28 Jahren, veröffentlichte Jamie Lawson seine erste Platte und weitere sieben Jahre danach die zweite mit dem Titel "The Pull Of The Moon". Und dann eine Perle, die als Single veröffentlicht wurde und in den irischen Charts den dritten Platz erreichte. Nein, da deutete sich noch nicht an, dass "Wasn’t Expecting That" zu einem vielfach mit Platin ausgezeichneten Welthit werden sollte. Das kam erst nach der Zusammenarbeit mit seinem Freund Ed Sheeran, der ihn überredete, das Stück noch einmal neu zu veröffentlichen. Der Rest ist Geschichte. Seither hat Jamie Lawson zwei weitere großartige und gefühlvolle Platten - zuletzt das romantische "Happy Accidents" - veröffentlicht und reist durch die Welt um Konzerte zu geben. Dabei blüht der Brite erst so richtig auf und ist in seinem Element. Seine wunderbar tiefen Lyrics und die hingebungsvolle Darbietung haben ihn bekannt und geschätzt gemacht. Da machen sich die langen Jahre auf der Straße und in den kleinen Pubs und Clubs bezahlt.


Wir bitten Sie um ein wenig Geduld, die Anzahl der Plätze wird ermittelt...
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
Warnung!

Ihr Browser ist leider schon zu alt, um unsere Seite noch korrekt darstellen können. Wir empfehlen Ihnen daher ein Upgrade auf einen modernen Browser durchzuführen.

Die aktuellen Browser bieten Ihnen wesentlich mehr Sicherheit und eine deutlich schnellere Geschwindigkeit beim Surfen im Internet.

Ihr Easy Ticket Service

Download-Links:

Microsoft Internet Explorer

Mozilla Firefox