... einfach dabei sein!
Mo.-Fr. 8.30-20 Uhr, Sa. 9-16 Uhr
Ticket-Hotline: 0711 - 2 555 555
Leider ist es uns nicht gelungen in Ihrem Web-Browser Cookies zu setzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Cookies aktiviert haben müssen damit wir Ihnen alle Funktionalitäten unseres Shops gewährleisten können.

Volbeat

Merken
Volbeat
Volbeat
Sonntag, 03.11.2019, 18:30 Uhr
Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart
Tickets
Veranstaltungspreise: 62,85 EUR — 101,60 EUR
Rewind, Replay, Rebound World Tour

support: Danko Jones, Baroness

  • Mehr anzeigen
    Volbeat sind zurück und kündigten jetzt nicht nur ihre Rewind, Replay, Rebound World Tour, sondern auch die Veröffentlichung des gleichnamigen Albums an, das am 2. August erscheint. Im November spielt die multi-platin ausgezeichnete dänische Rockband in den Arenen von Berlin, Stuttgart, Zürich, Frankfurt, München, Leipzig, Hamburg, Köln und Wien.

    Das von Jacob Hansen, Rob Caggiano und Michael Poulsen produzierte Rewind, Replay, Rebound ist das erste Studioalbum mit Kaspar Boye am Bass. Backgroundsängerin Mia Maja ist erneut mit von der Partie, aber auch Gäste wie Clutch-Sänger Neil Fallon (‚Die To Live‘) oder Exodus- und Slayer-Gitarrist Gary Holt (Solo in ‚Cheapside Sloggers‘) sind vertreten. Einen Vorgeschmack auf das mittlerweile siebte Album gibt das Video zum neuen Song Leviathan, das ab heute hier zu sehen ist.

    Rewind, Replay, Rebound vereint ihren unverkennbar punkigen Psychobilly-Rock’n’Roll-Sound mit neuen kreativen Höhepunkten. „Der Grund für uns ins Studio zu gehen ist, dass wir immer noch etwas beweisen müssen – den Fans, aber vor allem uns selbst“, erklärt Sänger Michael Poulsen. „Wir hätten dieses Album ohne die Arbeit der letzten Jahre nicht machen können. Aber egal wie alt die Band wird oder wie viele Alben wir veröffentlichen, es wird immer diesen unverkennbaren Volbeat-Sound geben.“

    Auf der Welttournee, die im Sommer startet und die Band im November für neun Shows auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz führt, werden Volbeat von Baroness und Danko Jones supportet. Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 24. Mai um 10:00 Uhr. Wer jedoch das Album im offiziellen Volbeat Store vorbestellt, erhält einen Presale Code, der Zugang zu den begehrten Tickets bereits ab 21. Mai um 10:00 Uhr ermöglicht. Mitglieder des Rebels and Angels Fanclubs erhalten ab 21. Mai um 13:00 Uhr Zugang zum Presale.

    2001 in Kopenhagen gegründet, haben sich Volbeat durch ständiges touren und sechs von den Fans gefeierte Alben an die Spitze des Hardrocks gekämpft. Das letzte Album Seal The Deal & Let’s Boogie erreichte in sieben Ländern Platz 1 – darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Künstler

    Volbeat

    Der Stil der dänischen Heavy-Metal-Band zeichnet sich durch eine Mischung aus Metal, Rock'n'Roll, Punkrock, Country und Blues aus. Die genretypische Instrumentierung aus Gesang, Gitarre, Bass [...]

  • Ticket-Alarm
  • Veranstaltungsort
    Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart
    Mercedesstraße 69
    70372 Stuttgart
    Anreise per ÖPNV: Fahrplanauskunft des VVS

    Musik, Sport, Show – in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle geht es hoch her. Seit mehr als 30 Jahren feiern jährlich rund 600.000 Sport- und Musikfans ihre Idole und genießen die Atmosphäre. Die Hanns-Martin-Schleyer-Halle ("Schleyerhalle") ist die größte Mehrzweckhalle Stuttgarts.

    Die Halle liegt im Stadtbezirk Bad Cannstatt im NeckarPark etwa 200 m westlich von der Mercedes-Benz Arena. Dazwischen liegen das Carl Benz Center und die Porsche-Arena. Mit der Porsche-Arena ist sie durch ein gemeinsames Foyer verbunden.
    Betreiber beider Hallen ist die Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart.

    Die Halle wurde 1983 erbaut und nach dem ermordeten Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer benannt. Die Kapazität betrug zunächst rund 10.000 Sitzplätze beziehungsweise rund 13.000 Steh- und Sitzplätze.

    2005-2006 wurde die Arena für 12,2 Millionen Euro umgebaut und modernisiert. Die ehemalige Radrennbahn wurde mit zwei Kurventribünen überbaut, außerdem entstand an der Kopfseite ein zweiter Tribünenrang. Die Kapazität beträgt nun maximal 15.500 Sitz- und Stehplätze. 8.500 Sitzplätze sind fest eingebaut.
    Durch den Bau des gemeinsamen Foyers mit der Porsche-Arena konnte außerdem Platz für fünf Catering-Stationen und ein neues Restaurant im Bereich des Forums geschaffen werden.

Derzeit sind keine Karten verfügbar.

Für dieses Event sind derzeit leider keine Karten verfügbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!