Mo., 20.03.2017 - 20:00 Uhr

Wiener Klassik Konzerte 2016/2017

Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart


Carl Maria von Weber
Ouvertüre zu „Oberon“
Carl Maria von Weber hatte mit seinem „Freischütz“ internationalen Erfolg. Seine „Euryanthe“ und „Oberon“ kamen allerdings nicht so schnell ins Repertoire der Opernhäuser. Die Ouvertüre zu „Oberon“ dagegen war schnell der Liebling des Konzertpublikums. Sie erzählt vieles von der nachfolgenden Handlung. Für sich gestellt ist sie ein virtuoses Orchesterwerk, das auch ohne Opernbühne seinen glänzenden Weg gemacht hat.
Max Bruch
Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26
Das Werk mit dem schönsten Adagio der Violinliteratur ist unsterblich. Es zeigt eine leichte Erfindungsweise und Sinn für volkstümliche Wirkung. Tiefe Innerlichkeit veredelt den 2. Satz. Futter für die Virtuosen enthält der 3. Satz in Fülle und entscheidet so den Erfolg dieses Konzertes.
Ervis Gega - Violine
Johannes Brahms
Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90
Im Zenit seines Schaffens, sein Ruhm als Komponist ist unantastbar, entschloss er sich zur Komposition einer weiteren Symphonie. Ein stolzes Thema mit Ecken und Kanten beherrscht den 1. Satz. Lieblich ist der Charakter des Seitenthemas. Der 2. Satz zeigt ein schlichtes anrührendes Grundthema. Abweichend von den Gewohnheiten der meisten Komponisten, den 3. Satz als Gegensatz zum 2. zu betrachten, lässt Brahms ihn melancholisch enden. Aus einer eigenen Welt mit Schmerz lässt Brahms den 4. Satz zart ausklingen.


Wir bitten Sie um ein wenig Geduld, die Anzahl der Plätze wird ermittelt...
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
LiveZilla Live Help
Rückruf
Kontakt
Warnung!

Ihr Browser ist leider schon zu alt, um unsere Seite noch korrekt darstellen können. Wir empfehlen Ihnen daher ein Upgrade auf einen modernen Browser durchzuführen.

Die aktuellen Browser bieten Ihnen wesentlich mehr Sicherheit und eine deutlich schnellere Geschwindigkeit beim Surfen im Internet.

Ihr Easy Ticket Service

Download-Links:

Microsoft Internet Explorer

Mozilla Firefox